Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Verein ist Träger von zahlreichen Einrichtungen und vielfältigen Angeboten der ambulanten und stationären Jugendhilfe und Suchthilfe im Rhein-Main-Gebiet.
Im Rhein-Main-Gebiet betreiben wir an über 70 Standorten im Verbund Angebote zur Prävention, Suchtberatungsstellen, Substitutionsambulanzen, Entgiftungsstation, Fachkliniken der med. Rehabilitation, Betreutes Wohnen, Schulbetreuung, Schulen für Kranke, Wohn- und Pflegeeinrichtungen sowie Hilfen für Kinder, Jugendliche und deren Familien. 

Der  Drogennotdienst  (DND)  befindet  sich  als  Krisenzentrum  seit  1989  szenenah  im Frankfurter  Bahnhofsviertel. Er  integriert  mit  seinem  multifunktionalen  Angebot Überlebenshilfe,  suchtbegleitende  Maßnahmen  und  ausstiegsorientierte  Drogenhilfe.
Inhaltliche,   organisatorische   und   personelle   Vernetzung   sowohl   innerhalb   der Einrichtung   als   auch   im   Suchthilfeverbund   des   Trägers  Jugendberatung   und Jugendhilfe  e.V.  (JJ)  stellen  hierfür  ebenso  wie  kontinuierliche  Bemühungen  zur Qualitätsverbesserung die Rahmenbedingungen dar.

Unser Angebot umfasst einen Drogenkonsumraum für den risikoreduzierten Konsum von mitgebrachten Drogen, ein Kontaktcafé, eine Übernachtungseinrichtung sowie Drogenberatung,  die  sich  an  den  vielfältigen  Lebensproblemen  der  Hilfe  suchenden Menschen  orientiert  und  von  der  Sozialberatung  bis  zur Beratung  über  die  indizierte Behandlungsform reicht.

Bitte reichen Sie zu Ihren Bewerbungsunterlagen unbedingt ein Bewerbungsschreiben ein! Andernfalls kann Ihre Bewerbung nicht ausreichend geprüft werden.

Wir suchen für unseren Drogennotdienst in Frankfurt am Main

zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit 15-20 Wochenstunden mehrere

Studentische Mitarbeiter (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

Unterstützung des Teams im Drogennotdienst / Konsumraum

Die Vergütung erfolgt nach Haustarif. Der Stundenlohn beträgt 14,28 Euro zzgl. einer Zulage in Höhe von 1,02 Euro pro Stunde.

Der Verein zahlt folgende Zeitzuschläge:

  1. für Arbeit an Samstagen in der Zeit von 13:00 Uhr bis 22:00 Uhr - 10 %
  2. für Nachtarbeit (Arbeit zwischen 22:00 Uhr und 6:00 Uhr) - 20%
  3. für Arbeit an Sonntagen - 25%
  4. für Arbeit an gesetzlichen Feiertagen - 50%
  5. für die Arbeit nach 12:00 Uhr bis 24:00 Uhr an dem Tage vor dem 1. Weihnachtstag und Neujahrstag - 100%

Ihr Profil:

  • Immatrikulation in einem Studiengang,
  • Belastbarkeit,
  • Teamfähigkeit und sicheres Auftreten.

Wir bieten Ihnen:

  • Angenehmer Arbeitsplatz mit viel Gestaltungsspielraum in einem interessanten Aufgabenfeld,
  • Hohe Eigenverantwortung,
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld,
  • Umfangreiche Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten in eigener Bildungsakademie.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und Qualifikationsnachweise) über unser Bewerbungsportal.

Selbstverständlich informieren wir Sie vorab gerne über unsere Arbeit.
Auskunft erteilt Ihnen Herr Barth unter der Telefonnummer 069 / 2426 440.

Detaillierte Informationen zu den Stellenangeboten finden Sie unter: www.jj-ev.de