Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Verein ist Träger von zahlreichen Einrichtungen und vielfältigen Angeboten der ambulanten und stationären Jugendhilfe und Suchthilfe im Rhein-Main-Gebiet.
Im Rhein-Main-Gebiet betreiben wir an über 70 Standorten im Verbund Angebote zur Prävention, Suchtberatungsstellen, Substitutionsambulanzen, Entgiftungsstation, Fachkliniken der med. Rehabilitation, Betreutes Wohnen, Schulbetreuung, Schulen für Kranke, Wohn- und Pflegeeinrichtungen sowie Hilfen für Kinder, Jugendliche und deren Familien.

Das Bildungszentrum Hermann Hesse (BZH) ist eine Rehabilitationseinrichtung für junge Menschen mit Suchtproblemen, die ihre beruflichen Perspektiven durch eine schulische Qualifizierung verbessern wollen. Als Schule ermöglicht das BZH, wegen Suchtmittelgebrauchs versäumte Schulabschlüsse wie den Hauptschulabschluss, den Realschulabschluss, die Fachhochschulreife (schulischer Teil) und das Abitur nachzuholen.

Die Schule hat den Status einer staatlich anerkannten privaten Förderschule und verfügt über 110 Plätze. Ein weiteres Ziel neben der Vermittlung von Schulabschlüssen ist es, die Klientel zu einem selbständigen und eigenverantwortlichen Leben ohne Suchtmittelgebrtauch zu befähigen.

Im Rahmen des Betreuten Wohnens am BZH werden mittels Assistenzleistungen die Teilhabemöglichkeiten der Schülerinnen und Schüler im Rahmen von Leistungen zur Eingliederungshilfe verbessert.

Für unser Betreutes Wohnen für das Bildungszentrum Hermann Hesse suchen wir

zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit (38,5 Wochenstunden) einen

Sozialarbeiter (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • Verbesserung der Teilhabemöglichkeiten der Klientel: Einzel- und Gruppengespräche, Begleitung der Klientel, etc.
  • Unterstützung bei Krisen und Erarbeitung von Perspektiven
  • Dienstbesprechungen mit den Teams vor Ort,
  • Dokumentation der Arbeit
  • Individuelle und hilfebedarfsgerechte Betreuung der Klientinnen und Klienten,
  • Beratung und Unterstützung der Klientinnen und Klienten nach dem personenzentrierten Ansatz in allen Lebensbereichen,
  • Hilfeplanung und Fallmanagement einschließlich Dokumentation und Administration,
  • Förderung der sozialen Kompetenz der Klienten/innen und der Fähigkeit zur sozialen Eingliederung und Teilhabe

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit, der Sozialpädagogik (Dipl./B.A./M.A.) oder vergleichbarer Abschlüsse,
  • Kenntnis des regionalen Hilfesystems sowie fundierte Kenntnis der einschlägigen Rechtsgebiete (insbesondere des SGB IX),
  • Einschlägige Berufserfahrung bzw. Erfahrung im Umgang mit der Klientel,
  • Empathie, sicheres Auftreten, ausgeprägte soziale Kompetenz und gute kommunikative Fähigkeiten (Gesprächsführung/-technik) auch in schwierigen Situationen,
  • Flexibilität, Serviceorientierung und Freude an der Arbeit im Team,
  • Systematische, strukturierte, engagierte und zielorientierte Arbeitsweise sowie gute organisatorische Fähigkeiten,
  • PC-Anwenderkenntnisse (z.B. Word, Excel),
  • Führerschein Klasse B (alt: FS 3).

Wir bieten Ihnen:

  • Angenehmer Arbeitsplatz mit viel Gestaltungsspielraum in einem interessanten Aufgabenfeld,
  • Hohe Eigenverantwortung,
  • Attraktive Vergütung (Berufserfahrung wird bei tariflicher Eingruppierung berücksichtigt),
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld,
  • Kostenfreies Jobticket für den gesamten RMV-Verbund (mit Mitnahmeregelung),
  • Betriebliche Altersvorsorge,
  • Umfangreiche Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten in eigener Bildungsakademie,
  • Supervision,
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der fachlichen Anforderungen.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und Qualifikationsnachweise) über unser Bewerbungsportal.

Selbstverständlich informieren wir Sie vorab gerne über unsere Arbeit.
Auskunft erteilt Ihnen Herr Heilmann-Geideck unter der Telefonnummer 069 / 680909 111.

Detaillierte Informationen zu den Stellenangeboten finden Sie unter: www.jj-ev.de